Meine Leistungen:
das kann ich für Sie tun

Die Analysen und Bewertungen der nachfolgend angeführten, in Gruppen eingeteilten Innenraumschadstoffe erfolgen unter Einhaltung technischer Normen nach DIN und VDI und gemäß allgemein anerkannten Bewertungsgrundlagen.

Regelmäßige Fortbildungen, sorgfältige Gerätekontrollen, Gerätevergleiche, Kalibrierungen und die Teilnahme an Ringversuchen dienen dazu, hohen Anforderungen an interne und externe Qualitätssicherung zu entsprechen.

Untersuchungen und Analysen sind ohne die Bewertung der Ergebnisse wertlos. Die Bewertung der Situation ist Grundlage für Handlungsempfehlungen und orientiert sich idealer Weise am aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik. Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Bewertungen schaffen Vertrauen und sind zielführend.

Meine wesentliche Bewertungsgrundlagen für die Beurteilung der Untersuchungsergebnisse sind:
  • Richtwerte für die Innenraumluft gemäß Ausschuss für Innenraumrichtwerte (AIR) des Umweltbundesamtes (UBA)
  • Neubau-Orientierungswerte nach DGNB/BNB zur quantitativen Bewertung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC und TVOC) und Formaldehyd in Neubauten
  • WHO-Leitlinien zur Raumluftqualität: Ausgewählte Schadstoffe “air quality guidelines” der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  • Normal- und Orientierungswerte der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Forschungsinstitute (AGÖF) für Inhaltsstoffe von Hausstaub
  • Normal- und Orientierungswerte der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Forschungsinstitute (AGÖF) für flüchtige organische Verbindungen (VOC) in der Raumluft
  • Leitfaden “Gerüche in Innenräumen“ der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Forschungsinstitute (AGÖF)
  • Bauordnungsrechtliche Grenzwerte nach PCP-Richtlinie, PCB-Richtlinie und Beurteilung der Sanierungsnotwendigkeit nach Asbest-Richtlinie
  • Hinweise für die Beurteilung und Maßnahmen zur Verminderung der PAK-Belastung durch Parkettböden mit Teerklebstoffen in Gebäuden, sog. "PAK-Hinweise"
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA)
  • "Leitfaden zur Vorbeugung, Erfassung und Sanierung von Schimmelbefall in Gebäuden" des Umweltbundesamtes
  • Erfahrungen, Forschungsprojekte, Erfahrungsaustausch mit Laboren und Kollegen, einschlägige Literaturquellen

Meine Preise:
damit können Sie rechnen

Kein Sachverhalt gleicht dem anderen, jedes Problem ist einzigartig und verlangt ein individuelles Vorgehen. Pauschalangebote sind vor diesem Hintergrund wenig seriös. Ihr individuelles Angebot erhalten Sie nach Einschätzung der gegebenen Situation und einer Erörterung notwendiger und sinnvoller Maßnahmen.

Den Zeitaufwand vor Ort (auch für Beratung) berechne ich mit 75,00 Euro netto je Stunde. Die Anfahrtpauschale beträgt 0,80 Euro netto je km (einfache Strecke).

Materialkosten (z.B. für Probenahme-Medien) und Kosten für Dritte (z.B. für Laboranalysen) berechne ich nach Höhe der Auslagen.

Der Aufwand für die Auswertung der Laborergebnisse und die Erstellung eines Schadstoff- bzw. Schimmelpilz-Gutachtens wird in Abhängigkeit des Auftragsumfangs individuell vereinbart.

Meine Leistungen können bei Objekteigentümern als so genannte „haushaltsnahe Dienstleistung“ deklariert und steuermindernd geltend gemacht werden.

  • Berufsverband Deutscher Baubiologen e.V.
  • Mitglied im VDB
  • Erfahrungen & Bewertungen zu RAUM analytik - Schimmelpilz- und Schadstoffgutachten